Besser Istas

Wie alles anfing – Von Köln aufs Land

(L)EBEN FÜR LEBENSMITTEL

Service macht Spaß findet Klaus Istas, Jahrgang 1938, darum ist er auch heute noch täglich im Laden. Leben für Lebensmittel hat bei Familie Istas Tradition.

Bereits der Großvater hatte einen Lebensmittelgroßhandel in Köln und so wurde auch Klaus Istas Großhandelskaufmann.

Von Köln aufs Land

Im Januar 1961 beginnt Klaus Istas bei Rewe. Schon bald bietet man ihm einen eigenen Laden in Lechenich an.

Organisationstalent + Fleiß = Erfolg

Erfolg besteht nach Klaus Istas zu 50 Prozent aus Organisationstalent und 50 Prozent aus der Bereitschaft zu arbeiten.

Klaus Istas

Von 5 auf 160 Mitarbeiter/Innen

April 1965

April 1967

September 1967

November 1971

Dezember 1971

Juli 1978

September 1978

Juli 1985

Dezember 1989

April 1997

Juni 2000

März 2003

2003 – Umbau und Zelt

Tabula Rasa am Kölner Ring. Der alte Supermarkt wird komplett entkernt und modernisiert. Trotzdem geht der Verkauf ungestört weiter. Im April zieht der ganze Kontra-Markt in ein Zelt um. Damit die Kunden sich nicht umgewöhnen müssen, wird der ganze Supermarkt spiegelbildlich in ein dafür aufgeschlagenes Großzelt umgeräumt. So etwas hat es noch nie gegeben!

Oktober 2003

Dezember 2007

2007 – Aus KONTRA wird REWE

Dezember 2012

2012 – ISTAS in Rodenkirchen

Ingo Istas übernimmt in Köln-Rodenkirchen einen ehemaligen TOOM-Markt.

November 2013

2013 – Umbau Rodenkirchen

Im Jahr 2013 wird der Markt in Rodenkirchen aufwändig umgebaut und modernisiert. Der Markt wird entkernt, das Parkhaus modernisiert und es entsteht Kölns größter REWE-Markt, das REWE CENTER ISTAS Rodenkirchen auf 3700 Quadratmetern mit 100 Mitarbeitern.

April 2016

2016 – Neueröffnung in Erp

Als der Edeka Markt in Erftstadt-Erp überraschend schließt, ist die Nahversorgung gefährdet. Ingo Istas entwickelt eine neues Einkaufskonzept.

Mit Erp’s REWE entsteht ein kleiner, feiner und topmoderner REWE Markt in Erp.

Unser Team hat heute 160 Mitarbeiter/Innen

Service macht Spaß – Und was ist das Geheimnis?

„Wenn man die richtigen Mitarbeiter aussucht und gut ausbildet, wenn man gute Lieferanten und ein gepflegtes Sortiment hat und natürlich gut zu den Kunden ist, dann ist man eigentlich unschlagbar.“